Elektrotherapie/Elektrostimulation (ET/EST)

Elektrotherapie ist die Bezeichnung für therapeutische Anwendungen von elektrischem Strom in der Medizin und in der Physikalischen Therapie. Für einige der Verfahren werden synonym auch die Begriffe Reizstromtherapie oder Feinstromtherapie benutzt.

Gemeinsam ist diesen Verfahren, dass während der Anwendung Gleich- oder Wechselströme den Körper oder Körperteile durchfließen. Die entsprechenden Spannungen werden entweder über mit der Hautoberfläche leitend verbundene Elektroden zugeführt oder über Elektroden in einem Wasserbad.

Therapieziel (je nachdem welche Stromform man wählt)

  • Durchblutungsförderung
  • Schmerzlinderung
  • Muskeltonusregulierung (Detonisiwerung oder Tonisierung)
  • Stoffwechselsteigerung
  • Vegetative Stimulation
  • Verbesserung gestörter Muskel- und Gelenkfunktion)