Manuelle Lymphdrainage (MLD)

Die Manuelle Lymphdrainage ist eine Entstauungstherapie zur Behandlung ödematöser Körperregionen, welche z.B. nach einem Unfall, Trauma, Sportverletzung, Lymphknotenentfernung, etc. entstehen können. Sie dient zur Unterstützung der Abschwellung und der Förderung des Heilungsprozesses der betroffenen Körperregion, wenn diese den Abtransport der Lymphflüssigkeit nicht alleine bewältigen kann. Behandlungsziel ist eine Abschwellung, Schmerzreduktion und Entspannung. Die Manuelle Lymphdrainage wird nur von Therapeuten mit entsprechender Zusatzqualifikation durchgeführt.